Rezept – Grüntee-Glacée

Bereits im 19. Jahrhundert, während der Meiji-Ära (明治時代) versüssten sich die kaiserlichen Hoheiten in Japan den Tag mit Grüntee-Glacée (auch Matcha-Eis). Matcha, das aus der japanischen Teekultur bekannte Grünteepulver, gibt dem Eis nicht nur einen eigenwilligen Geschmack, sondern auch eine knallig grüne Farbe. -Die perfekte Abkühlung an heissen Tagen.   

Rezept für 2 Personen:

  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt od. Vanillesamen
  • 450ml Mandelmilch. Am besten selber machen. Falls gekauft, darauf achten, dass der Mandelanteil möglichst hoch ist).
  • 2 bis 3 Teelöffel Grünteepulver (Matcha, feinst gemahlene Teeblätter). So, dass es eine schöne Farbe gibt aber nicht zu bitter wird.
  • 6-7 Esslöffel Ahornsirup (je nachdem, ob Mandelmilch bereits gesüsst)
  • ½ Teelöffel Guarkernmehl (natürliches Verdickungsmittel)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig mit dem Schwingbesen umrühren. Danach Inhalt in ein geeignetets Gefäss füllen und im Kühlschrank im Gefrierfach für 4 Stunden gefrieren lassen (nach Ablauf der ersten Stunde, den Inhalt nochmals kräftig umrühren). Danach rausnehmen und 25-30 Min. bei Raumtemperatur etwas auftauen lassen. Anschliessend mit dem Eisformer die Glacéekugeln anrichten, mit einem Pfefferminzblatt schmücken und servieren.

Dein Way back to you-Team

PDF-Download (DE)

PDF-Download (EN)

Schreibe einen Kommentar